Zeitungsartikel

Hier finden Sie eine Auswahl von Zeitungsartikel, welche in den letzten Jahren erschienen sind!

Vom Kläranlagenmodell zum Ausbildungsplatz

Schüler der Freien Montessori-Schule Westerwald baut Kläranlagenmodell

Die Idee kam Marius Werlich während seines Betriebspraktikums in der Kläranlage Frickhofen im September 2014.

Für die Erlangung seiner qualifizierten Berufsreife wird an der Freien Montessori-Schule Westerwald eine „Große praktische Arbeit“ verlangt, bei der jeder Schüler eine praktische Arbeit anfertigt und diese nach Fertigstellung den Lehrern und einem geladenen Publikum präsentiert. Marius Idee, ein Kläranlagenmodell zu bauen, sorgte auch schnell bei seinem Praktikumsbetreuer Joachim Hasenstab (Abwassermeister der Gemeinde Dornburg) und den betreuenden Lehrern für Begeisterung.

Der anfänglich sehr abstrakten Idee folgten viele Skizzen, Kostenaufstellungen und vor allem viel handwerkliches Geschick und Kreativität. Hauptbestandteile der Konstruktion waren Holzplatten, Kunstrasen, Kabelkanäle, Schläuche, Pumpen, Plastikbecken und Silikon. Gearbeitet wurde sowohl bei Marius zu Hause als auch in der Kläranlage Frickhofen. Nachdem die Zuschneidearbeit fertig und die Elektronik verlegt war, wurden Bach und Zulauf zugeschnitten, alles abgedichtet, der Kompressor verlegt und die Schalter gesetzt. Als die letzten dekorativen Arbeiten abgeschlossen waren, hatte Marius es tatsächlich geschafft – die Minikläranlage funktionierte!

Schnell zog diese Nachricht auch unter Fachleuten ihre Kreise. Und so kam es, dass der engagierte Schüler zur Fortbildungsveranstaltung der Nachbarschaft 202 Limburg-Weilburg nach Selters/ Niederselters als Referent eingeladen wurde, um seinen Vortrag vor Firmen- und Fachpublikum vorzustellen. Auch der anwesende technische Oberamtsrat Hubertus Pfaff vom Gießener Regierungspräsidium (RP) war begeistert von so viel Einsatz und Kreativität.
Und Marius Eifer zahlt sich natürlich aus; der Schüler wird nach Beendigung seiner Qualifizierten Sekundarstufe I (im Sommer 2015) als Lehrling in der Kläranlage Frickhofen eingestellt. So schnell kann es gehen –  ein Praktikum wird zum Beruf! Wir freuen uns mit Marius Werlich und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute!

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/4742-vom-klaeranlagenmodell-zum-ausbildungsplatz

 

Geschenke für die Westerburger Tafel

Kinder der Freien Montessori-Schule Westerwald sorgten für Überraschung

Weihnachten 2014 war für die Klasse der Tigereisen der Freien Montessori-Schule Westerwald ein guter Anlass, um Menschen in unserer Umgebung  etwas Gutes zu tun.

Die 20 Schüler und Schülerinnen der 6. und  7. Klasse packten insgesamt 105 Weihnachtspakete und brachten diese zu der Tafel in Westerburg. Diese versorgt jeden Dienstag etwa 300 Personen, wovon ca. 90 Kinder sind.

 

Für alle Beteiligten – Schüler, Lehrer, ehrenamtliche Mitarbeiter und nicht zuletzt die Beschenkten – war es eine ganz besondere Weihnachtsaktion. Manchmal ist eben schenken genauso schön wie beschenkt zu werden.

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/4635-geschenke-fuer-die-westerburger-tafel

 

Freien Montessori-Schule WW: Very british!

Schüler fahren zum zweiten Mal ins Englisch-Camp

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand vom 8. bis 10. Dezember 2014 das zweite Englisch-Camp der freien Montessori-Schule Westerwald in Rotenhain statt.

Dieses Jahr lautete das Thema „Christmas in Great Britain“. Mit Begeisterung lasen die Schülerinnen und Schüler englische Weihnachtsgeschichten, spielten englische Spiele, backten Plätzchen und bastelten Weihnachtsdekorationen.

Das Highlight des dreitägigen Workshops war jedoch das abschließende englische Weihnachtsmenü (Pute, Kartoffelpüree, Soße und Plumpudding), welches von den leitenden Pädagoginnen (Frau Thielmann und Frau Gibney) und allen Kindern gemeinsam zubereitet wurde. Das aktive Tun und Erleben, sowie möglichst viele Situationen in der Fremdsprache zu meistern, standen in der gesamten Zeit  im Vordergrund.

 

 

 

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/4633-freien-montessori-schule-ww-very-british

 

Bi-Cussion Konzert kam gut an

Musik- Tag in der Freien Montessori-Schule Westerwald 

Am 10. Juni fand an der Freien Montessori-Schule Westerwald ein großes Percussion-Konzert statt.

Dieses wurde präsentiert von der bilingualen Montessori-Schule Heidesheim, statt. Dafür kamen die Bundessieger „Jugend Musiziert“ aus Bielefeld auf den Schulhof der Westerburger Grund- und Realschule +. Die Band, bestehend aus 14 Schülern im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, spielte auf verschiedenen Percussioninstrumenten, wie Schlagzeug, Marimbaphone und Xylophon. Auch die Zuschauer durften die mitgebrachten Instrumente begutachten und testen. Nach den vielen Neuanschaffungen für den Musikunterricht der Freien Montessori-Schule Westerwald war dieser Musiktag mit dem Bi-Cussion-Konzert eine tolle Abwechslung und Inspiration.

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/3802-bi-cussion-konzert-kam-gut-an

 

Viele Sponsoren ermöglichen Tour de Hamburg

Die Freie Montessori-Schule Westerwald informiert

Am 16 Juli ging es für 20 Schüler und Pädagogen endlich los: die Klassenfahrt nach Hamburg!

Dabei setzen Schüler und Lehrer jedoch nicht nur auf die herkömmlichen Fortbewegungsmittel für solche Langdistanzen, sondern vor allem auf ihr Fahrrad.

Im Rahmen einer diesjährigen Klassenfahrt werden die Schüler der Fahrrad-AG (7. bis 9. Klassenstufe) im Zeitraum vom 16. Juli 2014 bis zum 21.Juli 2014 mit den Fahrrädern von Westerburg /Ww. nach Hamburg zur Klassenfahrt fahren. Die Fahrstrecke beläuft sich insgesamt auf ca. 450 Kilometer. Die Idee und Organisation lag dabei bei den Betreuern Marc Forgber, Daniel Hellfritzsch, Nadine Schmidt und Bettina Laggner. Die Begeisterung teilen aber alle – Schüler und Lehrer.
Schon der erste Reisetag hat es in sich: es gilt 70 km und 900 Höhenmeter zu bezwingen. Die Schwierigkeit liegt jedoch nicht in den einzelnen Etappen, sondern in der Aneinanderreihung dieser über Tage anhaltenden Belastung. Doch die Unterstützung ist groß. Nicht nur die Teilnehmer und die „zu Hause“ gebliebenen Schüler und Kollegen glauben an die erfolgreiche Umsetzung des Projekts, sondern auch viele Firmen die die Tour de Hamburg mit Sach- und Geldspenden unterstützen und ausstatten. Dbl itex gaebler Miettextilen aus Montabaur/ Heiligenroth sponsern jedem Teilnehmer sechs Polo Cool-Shirts, zwei Polo Classic-Shirts, eine ​​​​​​Softshelljacke und einen Buff. ABUS Security Tech Germany sorgt für Fahrradhelme für alle Schüler. Bike Discount schenkt Energyriegel und Drinks im Wert von über 1000 €. Schneidersports aus Herborn stellen die Verschleißteile die während der Fahrt an den Fahrrädern entstehen. ROSE schenkt jedem Schüler einen Sportbeutel. Das Navigations- und Kartenmaterial wird für die drei Betreuer kostenlos von Komoot zur Verfügung gestellt. Der Hofladen Albertshof, sowie der dm-Drogeriemarkt Hachenburg/ Ransbach-B. schenkt Obst, Riegel und Isogetränke. Der GP Getränkemarkt Rennerod sorgt für ausreichend Wasser. Familie Meister, Bahlmann Therapie aus Bad Marienberg und Cenario Solution GmbH (Armin Schilling)  aus  Leun unterstützen die Tour de Hamburg finanziell. Bei diesem großen Zuspruch und der professionellen Hilfe wird die Reisegruppe sicher gut in Hamburg ankommen, tolle Erfahrungen sammeln und ein paar interessante Tage in Hamburg verbringen.
Alle Informationen zu Teilnehmern, Route, Sponsoren und einen Tour-Blog finden Sie unter http://montetina.wordpress.com/.

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/3797-viele-sponsoren-ermoeglichen-tour-de-hamburg

 

Englisch-Camp der Freien Montessori-Schule Westerwald – I like!

Kleines Theaterstück in englischer Sprache 

Vom 16. bis 18. Juni 2014 fand das 1. Englisch-Camp der Freien Montessori-Schule Westerwald statt.

19 Kinder verbrachten mit ihren Englischlehrerinnen drei Tage im Gäste- und Wandertreff Rotenhain, wo sie mit viel Spaß ihre Englischkenntnisse verbessern konnten.

 

Der Tag begann selbstverständlich mit einem „english breakfast“. Gemeinsames, spielerisches Erleben und aktives Tun standen im Vordergrund. Die Kinder wurden dazu ermutigt, weitestgehend Englisch zu sprechen und konnten auch ein kleines Theaterstück in englischer Sprache einüben. Das Fazit: Die anfängliche Scheu der Kinder, Englisch zu sprechen, verschwand im alltäglichen Geschehen erstaunlich schnell. Viele der Kinder wollen auch nächstes Jahr wieder dabei sein.

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/3712-englisch-camp-der-freien-montessori-schule-westerwald-i-like

 

Das France Mobil besucht die Freie Montessori-Schule Westerwald

Auf spielerische Art und Weise für Französisch begeistert

Dieser Tage fuhr die Französin Mathilde Caillol aus St. Etienne mit ihrem France Mobil auf den Schulhof der Freien Montessori-Schule Westerwald.

Sie reist für das Institut Français de Mayence (Mainz) durch Rheinland-Pfalz und das Saarland, um Schüler auf spielerische Art und Weise für ihre Muttersprache zu begeistern.

Bereits Wochen im Voraus hatten Frau Ulrike Mewers und Frau Dorothée Hansen, Französisch-Lehrerinnen der Freien Montessori-Schule Westerwald, das France Mobil eingeladen, die Schule zu besuchen. Und der Besuch hat sich gelohnt!

Allein das Auto war sehenswert: ein Renault Kangoo, vom Autobauer für das Programm France Mobil gestiftet, welches von der Französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung in 2002 initiiert wurde. Der Minibus ist wie eine rollende Bibliothek ausgestattet mit französischen Büchern und Zeitschriften, zahlreichen Spielen und natürlich einer großen Landkarte von Frankreich.

Vier Gruppen à 20 Kinder haben in den Klassenstufen der 5.-9. Klasse je eine Stunde an den vielseitigen Angeboten von Frau Mathilde Caillol teilgenommen. So gab es je nach Altersstufe und Interesse Geschichten, Zeichnungen, Spiele und Musik zu entdecken. Abgerundet wurde der französische Thementag durch die typisch französischen Spezialitäten, welche von den Schülerinnen und Schülern verkauft wurden.

http://waeller-journal.de/index.php/aus-den-gemeinden/vg-westerburg/253-westerburg-stadt/3658-das-france-mobil-besucht-die-freie-montessori-schule-westerwald

 

Freie Montessori-Schule Westerwald freute sich über Spende

Kreissparkasse Westerwald ermöglichte Anschaffung von Musikinstrumenten

Die Kreissparkasse Westerwald hat mit einer Spende von 1000 Euro neue Anschaffungen für den Musikunterricht der Freien Montessori-Schule ermöglicht.

Der Kontakt zwischen der Schule und der Kreissparkasse entstand durch den Förderverein der Schule. Frau Beer, die zuständige Kundenberaterin der Sparkasse, hatte den Kontakt zu der entsprechenden Sparkassen- und Jugendstiftung weitergeleitet und kam nun stellvertretend zum Besuch an die Freie Montessori-Schule.

Schon viele Jahre engagiert sich die Kreissparkasse Westerwald besonders für Kinder und Jugendliche in der Region. Nun haben ihre Stiftungen den Kauf vieler neuer Musikinstrumente, wie z.B. neue Gitarren, Notenständer, Perkussion-Instrumente und Montessori-Glocken, für die Freie Montessori-Schule ermöglicht. Dafür bedankten sich stellvertretend der Schulleiter Herr Laggner und Mitglied des Fördervereins und des Schulelternbeirats Frau Doppstadt bei Frau Beer von der Sparkasse Westerburg. Bei dem Besuch durften natürlich auch ein abschließender Schulrundgang und das Besichtigen des Musikraumes mit den neu angeschafften Instrumenten nicht fehlen.

 

Tag der offenen Tür der Freien Montessori-Schule Westerwald

Projektwoche stand unter dem Motto  „Naturwissenschaften“ 

Am Samstag, 24. Mai, ab 14 Uhr öffnet die Freie Montessori-Schule Westerwald in Westerburg (Theo-Neeb-Straße im Wäller Park) für alle Interessierten und Freunde ihre Pforten.

Geboten werden an diesem Tag u.a. mehrere Spielstationen, ein Mountenbike-Pacours, ein Entenrennen und eine Autorenlesung. Die Schüler stellen an und in der Schule ihre Ergebnisse der, unter dem Thema „Naturwissenschaften“ stehenden, Projektwoche vor und freuen sich auf interessierte Besucher.

Auch die Schulleitung und die Pädagogen stehen an diesem Tag für Gespräche zur Verfügung und freuen sich auf einen bunten Nachmittag mit vielen Gästen! Für Essen und Getränkte sorgt auch dieses Jahr die Schulküche.
Weitere Informationen zur Freien Montessori-Schule WW finden Sie unter www.montessori-westerwald.de

 

Erster Schul-Skikurs der Freien Montessori-Schule Westerwald war ein voller Erfolg

Zum ersten Mal ein Schulskikurs der Freien Montessori-Schule Westerwald statt. Für die Teilnehmer war der außergewöhnliche Unterricht ein voller Erfolg.

42 Schüler der Sekundarstufe 1 (5. – 10. Klasse) und zehn Betreuer machten sich mit dem Reisebus auf den Weg nach Kössen in Österreich.

Eine Woche lang wurde, in den Gruppen AnfängerFortgeschrittene und Könner mit Hilfe professioneller Ski- und Snowboardlehrer, das Skigebiet erkundet.

Die Hälfte aller Schüler stand vor Ort zum ersten Mal auf den Brettern und erlernte in der Woche das Ski- oder Snowboardfahren. Dank der mitgereisten Küchenfeen konnte je nach Ausdauer und Wetterverhältnissen auf die Bedürfnisse der Sportler reagiert werden.

Die Abende wurden meist gemeinschaftlich im Gruppenraum verbracht.

Das Highlight außerhalb der Piste war für alle der Abschlussabend an dem der Herbergsvater eine Outdoor-Party mit Getränken, Knabbereien, Musik und einem großen Feuerwerk organisierte.

Mit null Verletzten, tollen Erfahrungen, sportlichem Wachstum und viel Spaß ziehen alle Beteiligten ein sehr positives Fazit. So, dass einer Fahrt im kommenden Jahr nichts im Wege steht.

 

Die Freie Montessori-Schule Westerwald öffnet ihre Türen

Einladung zum Informationstag 

Am Freitag, 7. Februar, findet ab 14 Uhr für alle interessierten Eltern der zukünftigen Fünftklässler, im Schulgebäude 14 der Freien Montessori-Schule Westerwald im Wäller Park  in Westerburg,  ein Informationstag statt.

Eltern und Kinder bekommen die Möglichkeit sich die Klassenräume anzusehen, Montessori-Material auszuprobieren, mit Pädagogen über das Konzept der Reformschule zu sprechen oder auch organisatorisches mit dem Schulleiter zu besprechen.Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter www.montessori-westerwald.de. Eine Anmeldung zum Informationstag ist nicht erforderlich. Folgen Sie einfach den Beschilderungen im Schulgebäude 14/ Erdgeschoss.
Das Montessori-Team freut sich Sie bei Kaffee und Kuchen begrüßen zu dürfen

Bewegte Bewerbung!

Fünf Schüler der Freien Montessori-Schule Westerburg zeigten was sie können

In den vergangenen zwei Wochen haben fünf Schüler der Freien Montessori-Schule Westerburg das Angebot des Instituts „Alles mit Medien“ wahrgenommen und personalisierte und professionelle Bewerbungsvideos gedreht.

Stellvertretend für die Schule hatte sich der Lehrer M. Amenda während der Fortbildung iMedia  für dieses außergewöhnliche Angebot beworben und die Durchführung in Westerburg nach der Zusage organisiert.

Drei Tage lang waren die Experten von „Alles mit Medien“ (u.a. die Leiterin des Instituts, Medienpädagogen und ein Kameramann und Fachmann für virtuelles Mediendesign) vor Ort, um mit den Schülern individuelle Bewerbungsfilme für die bevorstehenden Ausbildungen zu planen und zu drehen.

Ganz nach dem Grundsatz des Instituts „Schulische Leistungen sind nicht alles – BEWEGTE BEWERBUNG bietet die Chance, sich individuell darzustellen, ganz nach dem Motto »Wir zeigen, was wir können«“ konnten die Schüler ihre persönlichen und schulischen Stärken optimal präsentieren. Gedreht wurde in der Schule, in der Natur und in den Praktikumsbetrieben der Teilnehmer.  Das durch die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) geförderte Projekt war ein voller Erfolg.

Die Schüler wurden in ihrer Sprach-, Sozial- und Medienkompetenz gefördert und hatten viel Spaß bei der Arbeit.
Im Dezember bekommt jeder Schüler sein von Profis geschnittenes und bearbeitetes Bewerbungsvideo. Wir freuen uns auf die Ergebnisse und sind schon jetzt sicher, dass diese besondere Bewerbung bei den zukünftigen Ausbildungsstellen gut ankommen wird.

 

Freie Montessori Schule Westerwald stellte neue Angebote vor

Kids freuen sich auf „Boxen macht Schule“ und die Betreuung der neuen Ponys

Die Freie Montessori Schule Westerwald ist bekannt für seine außergewöhnlichen Angebote und alternativen Lernmethoden. Mit „Boxen macht Schule“ und den kürzlich zugelegten Schulponys kamen jetzt wieder einige neue Projekte hinzu.

Bereits seit einigen Monaten wird in der Freien Montessori Schule Westerwald im Sportunterricht Boxen angeboten. Diese Sportart soll auch weiterhin fester Bestandteil bleiben. Neben dem Vermitteln des olympischen Sport Boxens, sollen die Schüler Sekundärtugenden wie Respekt, Disziplin und das Einhalten von Regeln erlernen, festigen und anwenden können. Dieses Projekt findet in Kooperation mit dem Boxclub Montabaur statt.


Projektleiter ist Jan Meurer, ebenso wie die zweite Projektleiterin, Saskia Amenda, lizensierter Boxtrainer. Meurer ist hauptberuflich Justizvollzugsbeamter und sieht jeden Tag, wozu Gewalt und Missachtung von Recht und Ordnung führen können. Saskia Amenda ist im Lehramt tätig und hat ebenfalls negative Erfahrungen im Hinblick auf das Durchhaltevermögen, Gewalt an Schulen, Disziplinlosigkeit und falschem Umgang mit Respekt in der Studienzeit erfahren.


Als Beispiel führen sie das Hamburger Projekt „Box-Out“ an, das sich schon seit mehreren Jahren etabliert hat und bereits an mehreren Schulen Bestandteil des Schulalltags ist. Seit 2011 läuft das Pilotprojekt „Boxen macht Schule“ erfolgreich an der Theodor-Heuss Realschule Plus in Wirges. Der Startschuss fiel mit zehn Schülern aus den Klassen 7, 8 und 10. Fünf dieser Teilnehmer legten schließlich mit großem Erfolg eine freiwillige Prüfung ab. Im darauf folgenden Schuljahr meldeten sich sechs Mädchen und sechs Jungen an. Zu den Zielen gehört es, kooperatives und soziales Lernen voranzutreiben, Lernblockaden abbauen, Konflikte gewaltfrei lösen, Integration durch verständnisvollen Umgang, Boxen als altersgerechter und gesundheitsbezogener Fitnesssport sowie Einklang mit Körper und Geist.

 

Dieser Tage besuchte ein Team des Südwestdeutschen Rundfunks die Westerburger Bildungseinrichtung, die im Wäller Park in Westerburg beheimatet ist. Für den Dreh ging es auf den Schulhof, wo Schüler der 7. bis 10. Klasse eine Box-Sport-Stunde demonstrierten. Betreut wurde die Gruppe von Saskia Amenda, Lehrerin der Montessori Schule und zweite Projektleiterin. Gestartet wurde jedoch nicht mit Boxhandschuhen sondern im Sitzkreis.

Die Schüler reflektierten das Thema „Umgang mit Stress und Provokation“. Im Anschluss stand ein langes Aufwärmtraining mit Lauf, Sprung und Liegestütze auf dem Programm. Dann wurden in wechselnden Zweierteams Schlagkombinationen trainiert. Zwischendurch berichteten die einzelnen Schüler von ihrer Motivation und Erfahrungen bezüglich des Projekts. Nach nahezu zwei Stunden Unterrichtsphase zeigten sich alle Teilnehmer durchgeschwitzt – aber sehr zufrieden.
Ein weiteres Angebot schaffen die neu zugelegten Schulponys, die von ausgewählten Schülern während den Pausen gefüttert, gesäubert und gepflegt werden. „Wie wir schon durch den Einsatz des Schulhundes erfahren konnten, lernen Kinder gemeinsam mit Tieren selbstveständlich Verantwortung und Rücksicht zu nehmen“, so Schulleiter Florian Laggner.  (Text und Foto: Ulrike Preis

 

53 neue Schüler an der Freien Montessori-Schule Westerwald

Am Mittwoch, 21. August wurden 53 Kinder von Schulleiter Florian Laggner an der Freien Montessori-Schule Westerwald in Westerburg begrüßt.

Zunächst fand in der Westerburger Christ-König Kirche ein festlicher  Einschulungsgottesdienst statt.

Besonders aufgeregt waren die 13 Erstklässler, die von einem der Zweitklässler persönlich begrüßt und auf die große Treppe vor den Altar begleitet wurden.

Aber auch die neuen Fünftklässler und die vielen weiteren Quereinsteiger wurden mit Musik und warmen Worten herzlich willkommen geheißen.

Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle neuen Schulkinder mit ihren Eltern, Familien und Freunden eingeladen, bei Kaffee und Kuchen die neue Schule zu erkunden sowie die Mitschüler und Lehrer kennenzulernen. Allen neuen Monte-Schülern, aber auch den „alten Hasen“, wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr 2013/14.

 

Erste Abschlussklasse der Freien Montessori-Schule Westerwald

Am vergangenen Donnerstag, 20. Juni, fand im Ratssaal in Westerburg in feierlicher Atmosphäre die Abschlussfeier der ersten Realschule Plus-Abgänger der Freien Montessori-Schule Westerwald statt.

Geschäftsführer Andreas Steiof blickte aus diesem Anlass heraus auf die Gründungsjahre der Schule zurück, die auch viele der jetzigen Abgänger miterlebten. Neben dem Schulleiter Florian Laggner und dem Klassenlehrer Marcus Krumm ließ auch der Schulsprecher und Abgänger Matthias Reintges die vergangenen Jahre (aus Sicht eines Schülers) Revue passieren. Besonders erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass alle Zehntklässler einen Abschluss erhalten haben und nach dem Sommer an weiterführende Schulen, in Lehrstellen und FSJs gehen. Nach der Zeugnisübergabe und damit dem Ende des offiziellen Programms, an dem sich auch einige Mitschüler beteiligten, saßen Schüler, Eltern, Lehrer und Familienmitglieder bei gutem Essen und Getränken noch bis in den späten Abend zusammen. Das Ende der Feier bestimmten jedoch allein die Absolventen: Party – bis in die Nacht!

Die Schüler der Abschlussklasse waren: Maximilian Schütz, Christopher Gellner, Kylen  Bandoly, Laura Leithold, Marlon Meuser, Jan Lukas Mewers, Matthias Reintges, Tim Thelen, Veronica Seelbach und Lisa-Marie Naundorf  (Foto: Klaus-Dieter Häring)

 

Tag der offenen Tür der Freien Montessori-Schule Westerburg

Am Samstag, den 27. April fand an der Freien Montessori-Schule Westerburg (Grundschule und Realschule +) der 2. Tag der offenen Tür auf dem Schulgelände im Wäller Park statt.
Seit die Schule im Frühjahr 2012 in das naturnahe Außengelände gezogen ist, hat sich einiges verändert. Die Schülerzahlen sind auf etwa 200 Schüler angestiegen und auch an und um die Gebäude hat sich viel getan. Zu dieser Entwicklung haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur in der Projektwoche vom 15. bis 19. April tatkräftig beigetragen. Die Ergebnisse waren am Tag der offenen Tür überall zu sehen. Zwei neue Fußballtore für die Grundschule, viele gemalte Spielfelder auf dem Schulhof, ein neues Landschaftsgemälde an der Schulaußenwand u.v.m. sind nur einige Neuerungen die die Schüler mit gestaltet haben.

Die offizielle Begrüßung durch den Schulleiter Florian Laggner und den Geschäftsführer Andreas Steiof gab den Startschuss für ein buntes Tagesprogramm.


Die erste Vorstellung bestand aus einer Zirkus-Show, in der die Kinder bemerkenswerte Kunststücke auf Leitern und Stelzen vorführten.
Auf dem von den Schülern ausgebauten Speicher wurde das Theaterstück „Robin Hood“ auf Englisch präsentiert.
Neben dem Gang über einen Flohmarkt wurde eine Quiz-Schnitzeljagd angeboten, bei der viele Fragen zur Montessori-Schule Westerburg beantwortet werden mussten. Im gläsernen Klassenzimmer konnten Besucher die Montessoripädagogik unmittelbar kennenlernen, indem sie Material ausprobieren und sich mit Fragen an die Pädagogen wenden konnten. Neben vielen weiteren Angeboten und Verkaufsständen der Schülerinnen und Schüler, präsentierte auch ein Liedermacher den Gästen seine Kinderlieder und führte ein Handpuppenspiel auf.

Die schuleigene Küche und viele Eltern versorgten die Besucher in gewohnt hervorragender Qualität mit köstlicher Verpflegung. So war es trotz des Aprilwetters ein rundum gelungener Tag!

Hier einige Fotos von der Freien Montessori-Schule Westerburg, die nun im Wäller-Park beheimatet ist:

Frühjahrskonzert der Freien Montessori-Schule Westerburg

Das Licht im Saal erlischt, kurzweiliges Gemurmel unter den Gästen verstummt, die Blicke richten sich gespannt auf die Bühne. Statt langer Vorreden eröffnet ein Schüler den Abend im Ratssaal in Westerburg singend mit der Ballade „Theater“. Schülerinnen und Schüler der Freien Montessori-Schule Westerwald präsentierten in dem schulinternen Frühjahrskonzert Mitschülern, Eltern und Pädagogen selbst einstudierte Werke. Sie boten einen Sketch zum Klavierkauf, Musik aus der „Fabelhaften Welt der Amelie“ oder der „Jupiter-Symphonie“ von Mozart sowie flotte Tanzeinlagen.

 

Als Solisten oder im Duett, mit Klavierbegleitung oder a cappella sangen sie Volkslieder oder Titel aus den Charts. Höhepunkt des Abends war die Aufführung des „Neuen Wir“ unter der Leitung von Micha Steinhauer. Unter der Schirmherrschaft einer großen Erde fragten der Projektchor zur stimmungsvollen Gitarrenbegleitung nach dem Glück aller Lebewesen und dem Respekt gegenüber der Schöpfung. Um dem künstlerischen Genuss eine Grundlage zu verleihen, wurden in der Pause Getränke und Brezeln gereicht.

Die Künstler aller Jahrgangsstufen erhielten lang anhaltenden Applaus und Rosen, die die Schulleitung ihnen verlieh. Die Augen einer jungen Gesangssolistin strahlten: „Das war der schönste Abend, den ich je erlebt habe.“ Die Freude der jungen Künstler brachte den Zuhörern nicht nur Musik nahe, sondern zauberte manchen auch eine kleine Träne in den Augenwinkel.

Weitere Zeitungsartikel über uns:

Jahr

Beschreibung

2005 – 2007

Neue Schule eingeweiht Oberroßbach 2005

Einweihung 2005

Nach dem eigene Rhythmus lernen Einweihung Oberroßbach_2005

Lernen nach Montessori Tag der offenen Tuer Oberroßbach

Oberroßbach 2006

Hering besucht Montessori-Schule Oberroßbach

2008  –  2014

Montessori Schule bei Festakt vorgestellt

Montessori Schule zieht nach Westerburg

Montessori Schule legt los_Umzug_2008

Schueler erobern ihre Montessori Schule

Infos Montessori Schule 2008

kleiner Bagger bereitet Schuelern großen Spaß

Schueler der Montessori Schule lernen Baggerfahren

Tag der offenen Tür 2008

Freie Montessori Schule ist jetzt staatlich anerkannte Bildungseinrichtung

Montessori Schule braucht mehr Platz

Einschulung 2009

Erste Privatschule Plus am Start

Erste Privatschule Plus des Landes Rheinland Pfalz

Infowoche

Tag der offenen Schule 2010

Montessori Schule Westerwald Guck mal, gleich explodiert der Deckel

Montessori jetzt Realschule Plus

Montessori Schüler freuen sich über neues Material

Tag der Schule 2011

Montessori Schule bessert mit Sponsorenlauf Kasse um 13000 Euro auf

Montessori Schule braucht schon wieder mehr Platz

Schule zieht in den Wäller Park

Montessori Schule zieht in neue Gebäude

Montessori Schule zieht in den Wäller Park ein

Montessori Schule stellt sich vor

Staatsministerin Evelin Lemke besucht den Wäller Park

Die Privatschule im Profil

Firma ITEXgaebler sponsort der Freien Montessori-Schule Westerwald zwei neue Logofußmatten

Boxen auf dem Stundenplan

Feivel hat besonderen Spaß am Sitzkreis in den Klassen

Feivel hat besonderen Spaß am Sitzkreis in den Klassen II

Medienkunde ist eigenes Unterrrichtsfach

Medienkunde ist eigenen Unterrichtsfach II

Naturnahes Außengelände bietet viele Möglichkeiten

Tag der offenen Tür 2013

Tiere gehoeren zum Schulaltag dazu

Christopher Gellner gewinnt internationalen Jugendwettbewerb

Abschluss 2013

53 neue Schüler an der Freien Montessori Schule

Viele Projekte zumTag der Schulverpflegung

Wunschbaum der Tierheimtier

Unterricht auf der Piste

Erster Schulskikurs der Freien Montessori Schule war ein voller Erfolg

Infotag an der Montessori Schule

Tag der offenen Tür 2014

Tag der offenen Tür_Wäller wochenspiegel_2014

Kreissparkasse Westerwald spendet 1000 Euro an die Freie Montessori Schule

Für vier Tage Eltern

Schnulleralarm im Klassenraum

Schulsanitäter durch DRK ausgestattet

Viele Sponsoren ermöglichen Tour de Hamburg

Viele Sponsoren ermöglichen Tour de Hamburg II

24 Stunden Stöffel Race 2014

23 Schüler der Freien Montessori Schule feiern Ihren Abschluss

Montessori Schüler haben Abschluss

Einschulung 2014

Studenten erarbeiten mit Schülern ein Theater

Montessori Schule gewinnt Fußballausrüstung von Deichmann

Echte Fußballausrüstung gewonnen

English_Camp der Freien Montessori Schule Westerwald I Like!

English_Camp der Freien Montessori Schule Westerwald I Like! II

Schuleinschreibung fuer 1. Klasse

105 Geschenke für die Westerburger Tafel.pdf

2015  –  2018

47 neue Projektschulen für mehr Medienkompetenz

Schneesport–Freizeit der Freien Montessori-Schule Westerwald kam super an

Babys erobern das Klassenzimmer

„Keine Hände, keine Langeweile“ in der Stadthalle Westerburg

25 Monte-Schüler erhalten ihren Schulabschluss

Viele neue Schüler an der Freien Montessori-Schule liebevoll begrüßt …

10 Jahre Freie Montessori-Schule Westerwald …

Abschlussschüler der Freien Montessori-Schule WW „testen“ sich als Eltern …

Die Freie Montessori-Schule Westerwald zeigt rote Hände …

Monte on Tour – Skifreizeit 2016 in Axamer Lizum

Freie Montessori-Schule WW hat neue Spielgeräte auf dem Schulgelände …

„Tag der offenen Tür“ in der Freien Montessori-Schule Westerwald  …

Infoveranstaltungen der Montessori-Schule Westerwald

Montessori-Schule ist jetzt Geopark-Schule

Freie Montessori-Schule Westerwald ist jetzt auch Geopark-Schule Westerwald-Lahn-Taunus

Familienevent mit Star DJ Dominik Eulberg im Wäller-Park Westerburg

Freie Montessori-Schule Westerwald als Geopark-Schule zertifiziert – …

Mit dem Rollstuhl durch Westerburg

Bildungsexperte über Privatschulen: Kein «Bulimie-Lernen»

Nach Praktikum in England: Achtklässler sind Erdkinder geworden

Großes Kommen und Gehen

Schüler der Freien Montessori-Schule Westerwald sammelten reichlich Müll  …