Abschlüsse

An der freien Montessori-Schule kann man die Berufsreife (Abgang nach der Klasse 9) und den Qualifizierten Sekundarstufenabschluss (Abgang nach der Klasse 10) erwerben.

Beide Jahrgänge werden mit einem besonderen Ereignis für die Schule und vor allem die Schüler/innen abgeschlossen, den Großen Arbeiten.

In der Klasse 9 machen die Schüler/innen eine Große Praktische Arbeit. Das heißt, sie erstellen über einen längeren Zeitraum ein Werkstück oder führen ein Projekt durch und dokumentieren ihr Vorgehen dazu in einer Mappe. Die Wahl für das Projekt orientiert sich am Interesse des Schülers/der Schülerin und hat im Idealfall auch schon eine berufliche Orientierung. So gibt es ein vielfältiges Angebot vom klassischen Möbelbau, über diverse Restaurationen bis hin zu Trainingseinheiten von Sportgruppen und Musikkompositionen. Am Ende des Schuljahres präsentieren die Schüler/innen dann ihre Projekte einem großen Publikum.

In der Klasse 10 machen die Schüler/innen eine Große Theoretische Arbeit. Das heißt, sie erstellen über einen längeren Zeitraum eine schriftliche Ausarbeitung mit wissenschaftlichen Ansprüchen (Zitation), ähnlich einer Hausarbeit an der Uni. Die Wahl für das Thema orientiert sich wieder am Interesse des Schülers/der Schülerin. So gibt es ein vielfältiges Angebot von der kritischen Bearbeitung einer berühmten/bekannten Persönlichkeit, die vielleicht auch einen Vorbildcharakter hat, bis hin zu einem gesellschaftlichen oder historischen Ereignis. Am Ende des Schuljahres präsentieren die Schüler/innen dann ihre Projekte einem großen Publikum.

 

Durch dieses Ereignis stellen die Schüler/innen im Besonderen ihre Berufsreife und ihre hohen Kompetenzen in Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Planung und Strukturierung sowie Problemlösefähigkeit unter Beweis.